Legacy of Kain: Defiance

PS2
Releasedatum: 4 Februar 2004
Entwickler: Crystal Dynamics
Herausgeber: Eidos

Überblick

Vampire und andere Fürsten der Finsternis vereinigen sich, um sich selbst und Nosgoth vor dem Vergessen zu retten

Fans der "Blood Omen"- und "Soul Reaver"-Serie werden sich wohl zunächst ungläubig die Augen reiben, denn die zwei Anti-Helden dieser beiden Spiele verbünden sich in Legacy of Kain: Defiance. Und so balgt sich der Vampirfürst Kain immer noch mit dem Zeitmanipulator Mobius, während sich Raziel - Seelenräuber und Nemesis für Kain - mit seinem göttlichen Fänger in dessen himmlischem Königreich herumplagt, und das auch noch 500 Jahre in der Zukunft. Inzwischen haben sie einen gemeinsamen Feind, die böse Rasse der Hylden. In parallel laufenden Abenteuern müssen sich die beiden beweisen und rücken immer näher an die unvermeidliche Konfrontation. Schwerter, schwarze Magie und eimerweise Blut erwarten euch in Legacy of Kain: Defiance.

Die Mischung aus leidenschaftlichem Kampf, spannenden Rätseln und grausig-grotesken Umgebungen machte bereits Soul Reaver 1 und Soul Reaver 2 oder Blood Omen 2 zu Megahits auf PS one und PlayStation®2. Mit LoK: Defiance erschuf der Entwickler Crystal Dynamics eine einzigartige Komposition aus den besten Seiten der Vorgänger, die wahrlich monströsen Spielspass garantiert. Kains vampirische Fertigkeiten kehren zu ihm zurück und verleihen ihm die Fähigkeiten, sich in Dunst zu verwandeln und sich so durch Gitterstäbe zu bewegen oder Darth-Vader-mässige Telekinese einzusetzen, allerdings bringen sie auch einen unstillbaren Durst nach Blut mit sich. Auch Raziel steht Kain in seinen Wunderkräften in nichts nach: Dank seiner gefiederten Flügel kann er durch die Lüfte gleiten, er kann Seelen verschlingen, um seine Kräfte zu stärken und zwischen der Geisterwelt und der Wirklichkeit hin- und herwechseln, um seinen Weg zu finden.

Wenn sich das Abenteuer entfaltet, findet ihr die beiden Protagonisten Kain und Raziel an demselben Ort vor, nur ein halbes Millennium voneinander getrennt. Der Zeitenwandel und die Anwesenheit der Hylden zeigt sich besonders dann, wenn Raziel (gefangen im Nosgoth der Zukunft) ein Gebiet betritt, indem sich vor ihm schon Kain befunden hat. Besonders dann springt einem das brilliante Level-Design und das enorme grafische Flair des Spiels ins Auge. Die düsteren Dünste und der Nebel, welche die Vorläufer-Versionen noch verschleierten, haben sich gelichtet. Hervor scheint die raue und todeslüsterne Schönheit von Nosgoth. Bald werden die Städte, Ruinen und Landschaften vom Blut der Feine Kains und Raziels getränkt sein - der Kampf gegen die teuflischen Hylden ist eine Herausforderung mit jahrhundertealter Geschichte ...

 

  • Die Rückkehr der Anti-Helden Kain und Raziel aus der "Blood Omen"- und "Soul Reaver"-Serie


  • Spielt beide Charaktere - 500 Jahre voneinander getrennt - deren unterschiedliche Pfade durch ein jeweils einzigartiges Nosgoth führen


  • Anspruchsvolle Rätsel, nervenaufreibende Kämpfe und riesige 3-D-Umgebungen


  • Nutzt die aufregenden Fertigkeiten der Vampirfürsten


  • Von Eidos - den Verlegern der Tomb Raider (Tomb Raider)- Serie - und Crystal Dynamics, die gerade dabei sind, das nächste "Lara Croft"-Spiel herauszubringen


 


Teilen

Google+

Werde Fan auf Facebook!

Werde Fan auf Facebook!

Klicke auf "Gefällt mir" und geniesse die heißesten News, exklusive Gewinnspiele und Diskussionen mit anderen PlayStation Fans.

Ab zur FanPage ...

Der PlayStation Eventkalender

Der PlayStation Eventkalender

Der Eventkalender verschafft dir einen Überblick über anstehende Community-Nächte und tolle Festivals in deiner Umgebung.

Jetzt reinschauen